2019: Ein spannendes Jahr beginnt!

Die Quempaskonzerte 2018 sind gerade erst verklungen, das Weihnachtsfest vergangen, Silvester und Neujahr liegen hinter uns: Die Wuppertaler Kurrende wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Konzertbesuchern und Förderern ein frohes neues Jahr 2019! Es wird ein Jahr, das für die Kurrende und Chorleiter Markus Teutschbein zahlreiche Highlights bereithält.

Zunächst gibt es als Jahresauftakt ein Gastspiel: Bereits am Samstag, den 12. Januar kommt der weltberühmte Tölzer Knabenchor in die Elberfelder Friedhofskirche! Dann steht Musik aus allen Epochen auf dem Programm, von Johann Sebastian Bach und seinen Vorfahren über Anton Bruckner bis hin zu Benjamin Britten. Mit dabei ist unter anderem die bekannte Bach-Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“. Karten für dieses musikalische Konzerthighlight als Jahresauftakt können Sie kaufen unter: https://wuppertaler-kurrende.de/termine/

Nur zwei Wochen später heißt es für die Männer des Kurrende-Ensembles Vox Vallis: „Sweet Love“! Unter diesem Titel nähern sich die zehn Männerchoristen in der Johanneskirche (Altenberger Straße 25) am Sonntag, dem 27. Januar ab 17 Uhr dem faszinierenden, doch unbegreiflichen Phänomen der Liebe – mit Musik aus sechs Jahrhunderten, von John Dowland, Friedrich Silcher oder Robbie Williams: ein frisches und ungewöhnliches Konzertereignis.

Der Februar und März stehen ganz im Zeichen des nächsten Passionskonzerts: Nach der Johannes-Passion im vergangenen Jahr hat sich Markus Teutschbein 2019 für das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart entschieden. Dieses Meisterwerk der Musikgeschichte erklingt gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Wuppertal und Solisten wie Dorothea Brandt oder Thomas Laske am Samstag, den 30. März, ab 19.00 Uhr in der Christuskirche (Unterer Grifflenberg 65). Dabei stehen auch die Bach-Motette „Der Gerechte kommt um“, Barbers „Adagio for Strings“ und Mozarts „Ave verum corpus“ auf dem Programm.

Die nächsten Monate bis zum Sommer stehen im Zeichen von „Das Labyrinth“, der Community-Oper von Jonathan Dove. Da heißt es für die Kurrendaner und viele andere Chöre aus dem Tal wieder: Rauf auf die Bühne der Wuppertaler Oper! Die Sommerfreizeit führt die Kurrende in diesem Jahr nach Aabenraa in Dänemark. Die zweite Jahreshälfte gipfelt in einer großen Herbsttournee nach Frankreich und in die Schweiz mit abschließenden Tourneekonzert am Samstag, den 2. November, in der Friedhofskirche. Und dann ist es auch gar nicht mehr weit bis zur 72. Ausgabe der Quempas-Konzerte…

Wir freuen uns auf ein intensives, spannendes und berührendes Jahr 2019 – gemeinsam mit Ihnen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen