Die Kurrende auf Konzertreise nach Thüringen

Am Donnerstag, den 31. Mai war es endlich wieder soweit: Die Kurrende brach zu ihrer alljährlichen Kurz-Konzertreise auf! In diesem Jahr ging es über Fronleichnam nach Thüringen. Mehr als 40 Sänger des Konzertchores machten sich mit Chorleiter Markus Teutschbein und Chor-Managerin Isabelle Métrope auf den Weg. Auf dem Programm: Konzerte in Brakel-Bellersen, Thalbürgel und in Naumburg – aber natürlich auch viel Freizeit! Weimar stand auf der Agenda und die Begegnung mit den Sängern vom Knabenchor Jena.

Donnerstagmittag erreichte der Konzertchor nach kurzer Fahrt das beschauliche Brakel-Bellersen. Dort gab es ein Wiedersehen mit Matthias Schlubeck! Den älteren Kurrendanern war der renommierte Panflötist noch bekannt aus seiner Wuppertaler Zeit als Musiker bei den Quempaskonzerten. Mittlerweile wohnt er in Brakel-Bellersen und hat die dortige Dorfkirche zu einem überregionalen Kulturzentrum mit renommiertem Programm entwickelt. Zunächst stand für die Kurrendaner aber Freizeit auf dem Programm: Unter anderem besuchten sie die lokale Imkerei und stellten ihren eigenen Honig her! Doch dann galt es der Kunst: In der voll besetzten Dorfkirche sang die Kurrende Werke aus dem aktuellen Programm „Licht und Schatten“ – und erhielten Standing Ovations der Zuschauer.

Am nächsten Morgen hieß es schon wieder: Abschied nehmen! Dann ging es für die Kurrende in den Bus und weiter nach Jena. Dort stand zunächst ein wenig Freizeit in Chorfamilien an. In Kleingruppen erkundigte man Jena, bevor man sich zur gemeinsamen Probe mit dem Knabenchor Jena traf. Dann ging es mit dem Bus nach Thalbürgel. In der malerischen Klosterkirche singt der Knabenchor Jena regelmäßig, und auch zum gemeinsamen Konzert der beiden Knabenchöre fanden sich trotz verlängertem Wochenende zahlreiche Zuschauer ein. Der Knabenchor Jena unter Berit Walter eröffnete das Konzert, bevor die Bühne der Kurrende gehörte. Da sich die beiden Männerchöre noch vor wenigen Wochen beim Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg begegnet waren, war es natürlich klar, dass aber auch einige gemeinsame Männerchorstücke nicht fehlen durften! Höhepunkt waren dann die gemeinsamen Stücke aller Sänger zum Abschluss.

Dann ging es zurück nach Jena, wo die Sänger in die privaten Quartiere aufgeteilt wurden. Der Treffpunkt am nächsten Tag um elf Uhr ermöglichte es, gemütlich auszuschlafen – dann ging es nach Weimar! Dort hatte der Chor das letzte Mal bei seiner Herbsttournee 2015 Station gemacht. Mittlerweile studiert dort der Alt-Kurrendaner Lukas Baumann Chorleitung. Somit war natürlich auch klar, wer den Chor in Empfang nahm und in den nächsten Stunden die Stadtführung leitete. So lernten gerade die jungen Sänger die Stadt von Goethe und Schiller kennen und genossen ein paar entspannte Stunden im Ilmpark. Dann ging es schon wieder in den Bus: Auf nach Naumburg! Der Dom dort ist eine echte Sehenswürdigkeit und eine musikalische Sensation. Unter anderem hat dort schon Johann Sebastian Bach seine Finger über die Orgeltasten bewegt. Die Kurrende sang in diesem malerischen Ambiente das dritte Konzert ihrer Kurztournee über Fronleichnam und erntete einmal mehr anhaltenden Applaus. Dann ging es schnell wieder in den Bus, und zurück nach Jena.

Der Sonntag beinhaltete nur noch einen Programmpunkt: Die Rückfahrt nach Wuppertal. Ohne Stau ging die Fahrt wie im Flug vorbei und gegen 16 Uhr waren alle wieder wohlbehalten an der Mozartstraße angekommen. Es war eine tolle Fahrt – nicht nur wegen der musikalischen Erlebnisse, sondern auch wegen der eindrucksvollen Städte und den Erfahrungen in den Gastquartieren. Es ist hoffentlich nur eine Frage der Zeit, bis der Knabenchor Jena sich zum Gegenbesuch aufmacht in das Tal der Wupper!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen