Friedhofskirche Wuppertal

Ort

Friedhofskirche Wuppertal
Hochstraße 15, 42105 Wuppertal
Kategorie

Datum

28 Mrz 2020
Expired!

Uhrzeit

19:30

Preis

20,25€ inkl. Gebühren

ABGESAGT: PASSIONSKONZERT

ÜBER DAS KONZERT
Ostern und Passion, das steht zum einen für Momente voller Verzweiflung und tiefer Trauer, doch zugleich für Hoffnung und Zuversicht. Diese Ambivalenz prägt daher das diesjährige Passionskonzert der Kurrende. Das Programm erstreckt sich dabei von Komponisten wie Johann Sebastian Bach oder Joseph Haydn über Josef Rheinberger bis hin zu den Zeitgenossen Arvo Pärt oder Bob Chilcott. Der bergische Knabenchor bekommt zudem prominente Unterstützung: Als Gesangssolist*in mit dabei sind Dorothea Brandt sowie Thomas Laske, der unter anderem die Kreuzstab-Kantate von Bach singen wird. Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk begleitet die „Missa brevis Sancti Joannis de Deo“ von Haydn an der Orgel und der Perkussionist Uwe Fischer-Rosier entfaltet die klangliche Vielfalt seiner Schlaginstrumente. Darüber hinaus ist ein junges Instrumentalensemble mit dabei. Geleitet wird das Konzert von Markus Teutschbein. Lassen Sie sich auf ein Programm voller spannender Gegensätze und musikalischer Überraschungen ein! 

EINTRITT » günstiger im ABO
Vorverkauf: 20,25 Euro (13,50 Euro ermäßigt) (inkl. Gebühren) » wuppertal-live.de 
Abendkasse: 23,00 Euro (17,00 Euro ermäßigt)

MITWIRKENDE 
Konzertchor der Wuppertaler Kurrende 
Dorothea Brandt Sopran
Thomas Laske Bariton
Jens-Peter Enk Orgel
Uwe Fischer-Rosier Schlagwerk
Instrumentalensemble

Markus Teutschbein Musikalische Leitung

 

Jetzt digitalen Flyer herunterladen und weitere Bekannte einladen!

 

Kommentar absenden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen