FÖRDERN
„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ Das wusste schon Karl Valentin. Die Kurrende produziert dabei nicht nur schöne Kunst, sondern leistet auch wichtige Jugendarbeit. Das macht dann nicht nur viel Arbeit, sondern kostet auch Geld. Wir sind all denen dankbar, die die Arbeit der Wuppertaler Kurrende ideell und finanziell unterstützen. Wenn unsere Arbeit auch Sie überzeugt und Sie die Kurrende zukünftig fördern möchten, gilt unser Dank bald auch Ihnen! In diesen Zeiten ist mehr denn je privates Engagement nötig, um den jährlichen Etat der Kurrende von rund 300.000 Euro zu decken. Die unterschiedlichen Möglichkeiten, unsere Arbeit zu fördern, wollen wir Ihnen hier einmal vorstellen.
Freundes- und Fördererkreis der Wuppertaler Kurrende

Im Freundes- und Fördererkreis der Wuppertaler Kurrende versammelt sich eine Vielzahl von ehemaligen Kurrendanern und anderen Freunden, die mit ihrem Jahresbeitrag die Arbeit der Kurrende regelmäßig unterstützt. Da unsere Jungen auch die Grenzen des Terminkalenders nicht außer Kraft setzen können – und das auch gar nicht sollen – ist die Kurrende über alle Zuwendungen und Spenden für ihre musikalische Arbeit sehr dankbar. Sie fördern damit nicht nur das breitgefächerte musikpädagogische Ausbildungsarbeit, sondern auch Konzertreisen und Freizeiten, Nachwuchs-Werbung und das eigene Gebäude, die Heimat der Kurrende-Familie. Für Ihre Förderung bieten wir Ihnen Vergünstigungen und informieren Sie regelmäßig über die Arbeit sowie die aktuellen Vorhaben der Kurrende. So leisten Sie eine echte Investition in die Zukunft unserer Kinder!

Für Zuwendungen und Spenden wollen Sie bitte unter dem Verwendungszweck Freundes- und Fördererkreis” folgendes Konto der “Wuppertaler Kurrende e.V.” nutzen:

Konto Nr.571638 bei der SSK Wuppertal (BLZ 330 500 00)

Kurrende-Stiftung

Wollen Sie sich anstiften lassen? Über die Kurrende-Stiftung können Sie die Wuppertaler Kurrende nachhaltig unterstützen! Seit ihrer Gründung im Oktober 1994 hat die Stiftung zahlreiche Projekte selbst verwirklicht oder finanziell unterstützen können: beispielsweise die Produktion von Kurrende-CDs oder Zuschüsse zu Freizeiten und Konzertreisen. Das vorrangige Ziel der Kurrende-Stiftung ist es, Zustifter zu gewinnen: mit ihrer Hilfe können auch weiterhin große und außergewöhnliche Projekte für die Wuppertaler Kurrende realisiert werden!

Die 1994 gegründete Kurrende-Stiftung wurde durch bedeutende Vermächtnisse und Zuwendungen ermöglicht. In den ersten 20 Jahren war die Stiftung nach dem Gründer der Wuppertaler Kurrende benannt: Erich vom Baur. Mit der Umbenennung zur Kurrende-Stiftung soll die Verbindung zwischen der Stiftung und dem Chor noch stärker gezeigt gemacht werden.

Einmal im Jahr gestalten Stiftung und Kurrende gemeinsam das Stiftungskonzert. In einer angenehmen und entspannten Atmosphäre sollen Freunde und Förderer des Chores mit den Kurrendanern und den Vertretern der Stiftung zusammengebracht werden – natürlich verbunden mit einem musikalischen Hochgenuss.

Fördern Sie die Kurrende
Die Wuppertaler Kurrende e.V. bedankt sich sehr herzlich bei allen Freunden und Förderern, die unsere Arbeit erst ermöglichen. Nur durch die breite Unterstützung aus Wirtschaft und Politik, Kirche und Kultur ist es uns überhaupt möglich, dieses breitgefächerte musikalische und pädagogisch qualifizierte Ausbildungsangebot zu unterhalten, attraktive Ganztagsangebote auf unserem Campus zu anzubieten und hier neben herausragender musikalischer Qualität auch engagierte christliche Jugendarbeit zu leisten. Die Konzert- und Wettbewerbserfolge bis hin zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft, die Pflege der einzigartigen europäischen Knabenchorliteratur, die Förderung des Jugend- und Kulturaustausches bei Konzertreisen und Auftritten mit internationalen Gastchören sind sprichwörtlich wert-volle Kulturarbeit. Aber das gilt auch für das umfangreiche soziale Engagement der Kurrende: in Gottesdiensten, Singumgängen in Krankenhäusern und Altenheimen. Kulturarbeit, an der Sie als Freund und Förderer einen unschätzbar hohen Anteil haben. Werden Sie Teil der Wuppertaler Kurrende! Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich – wir sind stolz darauf, Sie bei unseren Investitionen in die Zukunft unserer Kinder an unserer Seite zu wissen.
Der Stiftungsvorstand
Martin Renker
(Vorsitzender des Vorstandes)
Karl-Friedrich Kühme
(stv. Vorsitzender des Vorstandes)
Reiner Nüßler
(Ehrenmitglied der Wuppertaler Kurrende)
Unterstützung der Stiftung

Ihre Zuwendung an die Stiftung
ist steuerlich absetzbar.
Vereinfachter Zuwendungsnachweis (PDF)

Kontakt Kurrende-Stiftung
Mozartstraße 35
42115 Wuppertal
E-Mail: stiftung@wuppertaler-kurrende.de
Telefon: 0202 – 31 35 44

Konto Nr.: 950097
bei der Stadtsparkasse Wuppertal
(BLZ 33050000)
BIC: WUPSDE33XXX
IBAN: DE11330500000000950097

Der Stiftungsbeirat
Dr. Peter Lambeck
(Vorsitzender des Beirates / ehem. Geschäftsführer der GEFA GmbH)
Werner Wittersheim
(stv. Vorsitzender des Beirates / WDR-Programmdirektor “Klassik”)
Ulrich Cyganek
(Landeskirchenmusikdirektor der Evang. Kirche im Rheinland)
Peter Jung
(Ehem. Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal)
Ralf Putsch
(Geschäftsführer der Knipex-Werkzeuge C. Gustav Putsch KG, Wuppertal)
Sponsoren
Einige Sponsoren haben sich in den letzten Jahren durch ihr besonders umfangreiches Engagement für die Kurrende besonders hervorgetan und verdient gemacht. Daher gebührt den folgenden Einrichtungen und Unternehmen unser ganz besonderer Dank und Anerkennung.
Die Dr. Werner Jackstädt-Stiftung hat die beiden größten Bauabschnitte unserer Campus-Renovierung mit beträchtlichen Beträgen unterstützt und angeschoben. Darüber hinaus fördert die Stiftung die Stimmbildungsarbeit der Wuppertaler Kurrende und damit die entscheidende Wirkungsstelle für einen guten Chorklang. Für dieses überaus großzügige bürgerschaftliches Engagement sagen wir aus tiefem Herzen: Danke.
Die Firma Knipex hat in den vergangenen Jahren immer wieder mit großzügigen Spenden entscheidende Anstöße zur Realisierung umfangreicher Projekte gegeben, etwa zur Renovierung des Probensaals oder der sanitären Anlagen im Kurrendeheim. Aber auch im kleineren Umfang hat Knipex wiederholt segensreich gewirkt und beispielsweise wiederholt Kurrendanern die Teilnahme an der Sommerfreizeit ermöglicht. Auch dafür sagen wir aus tiefem Herzen: Danke.
Die Stadtsparkasse Wuppertal steht uns nicht nur als langjähriger Kulturförderer, sondern immer wieder auch mit der Förderung von Einzelanschaffungen und Projekten zur Seite. Gleiches gilt für den Deutschen Musikrat, die Hermann und Helene Wilden-Stiftung, die Johannes-Rau-Stiftung u.a.m. Ihnen allen sei herzlichst gedankt.
Darüber hinaus dürfen wir uns bei der Kurrende-Stiftung sowie ihren Stiftern und Sponsoren bedanken: Besonders zu erwähnen sind hier die Deutsche Bank AG, die Stadtsparkasse Wuppertal, die E/D/E-Stiftung, die Schuler-Stiftung, Herr Dr. Jörg Mittelsten Scheid und Herr Eberhard Robke.