Samstag

10. März 2018

18 Uhr, Friedhofskirche Wuppertal

Samstag

10. März 2018

18 Uhr, Friedhofskirche Wuppertal

Wer die Johannes-Passion erleben will, wie Bach sie sich dachte, der muss eine Aufführung mit einem Knabenchor hören. Die Wuppertaler Kurrende, zweimaliger Sieger beim Deutschen Chorwettbewerb, führt diesen Meilensteinen der Musikgeschichte nun im März 2018 auf. Es ist die erste Passion unter dem neuen Leiter Markus Teutschbein, der bereits nach wenigen Monaten mit seinen ersten Konzerten für Furore gesorgt hat. Dabei können Sie auch prominente Solisten erleben: Dorothea Brandt, Thomas Laske und Andreas Post sind seit Jahren erfolgreich und beliebt in der Region. Mit Andra Isabel Wildgrube und Johannes Wedeking können Sie zwei weitere, junge und sehr vielversprechende Solisten erleben! Und natürlich gäbe es keine Passion ohne Orchester: Markus Teutschbein dirigiert das Düsseldorfer Barockorchester.

Die Wuppertaler Kurrende führt einen Meilenstein der Musikgeschichte auf: Die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach. Der neue Chorleiter, Markus Teutschbein, der bereits mit seinen ersten Konzerten für Aufsehen gesorgt hat, dirigiert dabei auch prominente Solisten wie Dorothea Brandt, Thomas Laske oder Andreas Post und das Düsseldorfer Barockorchester.

Tickets

Vollpreis: 20€

Ermäßigt: 12€

Für sein erstes Passions-Konzert mit der Wuppertaler Kurrende hat sich Chorleiter Markus Teutschbein eines der größten Werke der Musikgeschichte ausgesucht: Die Johannes-Passion. Damit singt die Kurrende erstmals seit zehn Jahren wieder die Ostergeschichte in der Vertonung von Johann Sebastian Bach. Seien Sie dabei, wenn der Chor das Werk zum einzigen Mal in Wuppertal präsentiert: am 10. März um 18 Uhr in der Friedhofskirche – Einlass ab 17 Uhr!

Sie gehört zu den größten musikalischen Meisterwerken überhaupt: Die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach.

 

„Wie gedrängt, wie durchaus genial,
namentlich in den Chören,
und von welcher Kunst!“

 

Robert Schumann hat einmal ganz treffend zusammengefasst, was Zuhörer auf der ganzen Welt bis heute an dieser Musik fasziniert. Eindrucksvoll erzählt sie von der Leidensgeschichte Jesu an Karfreitag. Doch die großen, emotionalen Arien und die sehr berührenden Choräle spenden uns immer wieder Trost und geben uns Hoffnung.

 

Mitwirkende:

Wuppertaler Kurrende
Dorothea Brandt     Sopran
Andra Isabel Wildgrube     Alt
Andreas Post     Tenor
Johannes Wedeking     Bariton
Thomas Laske     Bass
Düsseldorfer Barockorchester
Markus Teutschbein     Leitung

Veranstaltungsort:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen