Menü

Regensburger Domspatzen zu Gast

Erschienen am 31. Oktober 2023

Am 25.10. waren die Regensburger Domspatzen, der wohl älteste Knabenchor der Welt, bei der Wuppertaler Kurrende zu Besuch. Noch am vorigen Tag waren die Domspatzen im Rahmen ihrer Deutschlandtournee in Wilhelmshaven und kamen gegen 13 Uhr am Campus der Kurrende an. Dort wartete ein Mittagessen auf die hungrigen Jungs, bevor sie sich nach einer kurzen Probe im Chorsaal der Kurrende auf den Weg zur Basilika St. Laurentius machten.

Schon während der Stellprobe in der Basilika zeigten die Domspatzen eindrucksvoll ihre Stimmkraft und klangliche Bandbreite, welche sie, unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß darbieten können.

Nachdem auch die Kurrendaner eingetroffen waren, erfolgte die Begrüßung und das musikalische Kennenlernen der circa 60 Domspatzen und 45 Kurrendaner.

Stehende Ovationen nach dem großen Knabenchorkonzert

Um 19 Uhr konnte das Konzert endlich beginnen. Zur großen Freude aller Sänger war die Basilika mit über 750 Zuschauern bis auf den allerletzten Platz gefüllt. Nach einem viertelstündigen Block der Wuppertaler Kurrende folgten 40 Minuten herausragend dargebotener Chormusik durch die Domspatzen. Am Schluss standen drei gemeinsam gesungene Werke auf dem Programm.

Besonders erfreulich war für die Wuppertaler, und insbesondere die Gastfamilien neben dem einmalig schönen Konzert auch, dass die Jungs und jungen Männer der Domspatzen allesamt höchst freundlich und zuvorkommend sind. So kamen nach dem Konzert einige schöne Begegnungen zustande, bevor die Regensburger früh am Donnerstag weiter nach Damme fuhren, um das nächste Konzert aufzuführen.

Weitere Beiträge

28/09

Großartige Nachrichten für die Wuppertaler Kurrende

Der Knabenchor soll im Rahmen des Bundesförderprogramms KulturInvest mit 2,4 Millionen gefördert ...
12/09

Besondere Weihnachtskonzerte

Mehr als Quempas: In diesem Jahr erklingt auch Bachs Weihnachtsoratorium! ...