WUPPERTALER KURRENDE

Die Wuppertaler Kurrende ist der Knabenchor im Bergischen Land. Seit 1924 steht die Kurrende für großartige und berührende Konzerte sowie für eine wertvolle musikpädagogische Ausbildung. Neben Konzerten in ganz Deutschland führen Konzertreisen den Chor auch regelmäßig ins Ausland. Die Quempas-Konzerte in der Adventszeit sind in Wuppertal seit Jahrzehnten eine der traditionsreichsten Konzertreihen. Darüber hinaus ist die Kurrende ein Ort für umfassende Jugendarbeit: Neben der Musik bilden gemeinsame Freizeiten und das Gemeinschaftserlebnis das zweite Standbein der Kurrende-Familie. Seit 2017 leitet Markus Teutschbein die Wuppertaler Kurrende.

Die Kurrende hat mir einen wichtigen Grundstein für mein Leben gelegt: die Musik. Was ich dort gelernt habe? Vor allem gute Musik zu machen. Darüber hinaus Disziplin, Leistungsbereitschaft, Durchhaltevermögen, Empathie, Sozialverhalten u.a In meinem Musikstudium und auch heute im Beruf als Oberstudienrat kann ich immer wieder von meiner musikalischen Basis als Kurrendaner profitieren. Meinen Berufswunsch habe ich übrigens nach der außergewöhnlichen DDR Tournee im Mai 1989 der Kurrende gefasst und es bis zum heutigen Tag nie bereut. Markus Potthoff

Kurrendaner der 80er- und 90er Jahre

Nicht nur die Konzerte waren für mich eine Bereicherung, sondern auch das Singen in Krankenhäusern, Altenheimen und auf freien Plätzen in Wuppertal. Beeindruckend war für mich als junger Knabe eben jenes Singen für die Bedürftigen, wie wir dort wohlwollend empfangen wurden. Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis dabei zu sein. Auch heute noch verfolge ich die Entwicklung des Chores und sofern es möglich ist, besuche ich die Konzerte der Kurrende. Wilfried Albrecht

Kurrendaner von 1947 bis 1954

Herr, nun lässest Du

von Wuppertaler Kurrende | Hört der Engel helle Lieder

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes

von Wuppertaler Kurrende | Wie lieblich sind deine Wohnungen

Nicht nur die Konzerte waren für mich eine Bereicherung, sondern auch das Singen in Krankenhäusern, Altenheimen und auf freien Plätzen in Wuppertal. Beeindruckend war für mich als junger Knabe eben jenes Singen für die Bedürftigen, wie wir dort wohlwollend empfangen wurden. Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis dabei zu sein. Auch heute noch verfolge ich die Entwicklung des Chores und sofern es möglich ist, besuche ich die Konzerte der Kurrende. Wilfried Albrecht

Kurrendaner von 1947 bis 1954

Unsere nächsten Events

Keine Veranstaltung gefunden!

Nächste Station Ferienende!

Eine gute Nachricht bringt der fahrplan für den Herbst mit sich: Wir können unter verschärften Regelungen wieder singen – somit steht der Schnupperwoche nichts im Wege. 🎶 Interessenten können sich im...

Einladung zur Schnupperwoche

UPDATE! 🔔  Nach der Corona-bedingter Absage unserer ursprünglichen Schnupperwoche freuen wir uns, jetzt doch unsere Türen für interessierte Jungs öffnen zu können: Mehr Infos in unserer Bio! 🔎...

Vox Vallis × Ensemble Sorella

  Heute Abend in kleinem Kreise: Vox Vallis und Ensemble Sorella eröffnen unsere Saison 20/21!   Kurrende auf Facebook

Verstärkung des musikalischen Teams

Verstärkung für das musikalische TeamWenige Wochen ist der Beginn der neuen Saison her, da machen sich erste Änderungen im Alltag unserer Sänger bemerkbar: Das musikalische Team unter Markus Teutschbein hat eine neue...

Sing mit!

Kurrende auf Facebook

Sextett im Gottesdienst

Im Gottesdienst zur Einführung von Pfarrerin Dähnick und Diakon Stempfle in der Evangelischen Kirche Gräfrather Straße: Sechs Männer sangen heute morgen mit Achim Maertins an der Orgel die Messe brève no. 5 aux...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen