Menü

Kurrende Stiftung

Förderschwerpunkt der Kurrende-Stiftung ist einzig die langfristige finanzielle Absicherung der Wuppertaler Kurrende und damit der Erhalt des Kulturguts Knabenchor.

Ziele der Stiftung

Die Gründung der Kurrende-Stiftung wurde im Jahr 1994 durch bedeutende Zuwendungen und Vermächtnisse ermöglicht. Das vorrangige Ziel der Stiftung ist es heute, Zustifter zu gewinnen und auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, durch Testamentsspenden eine Traditionseinrichtung wie die Wuppertaler Kurrende nachhaltig zu stärken.

Wertegeleitete Erziehung und exzellente Ausbildung benötigen professionelle Rahmenbedingungen. In der Wuppertaler Kurrende, ihren Nachwuchschören und der musikalischen Früherziehung finden 150 die hochwertigste Gesangausbildung in der Region, einen festen Wertekompass, Halt und Orientierung – völlig unabhängig von ihrer sozialen Herkunft oder ihrem kulturellen Hintergrund. Das Ergebnis der wertvollen Ausbildungsarbeit ist in jedem Konzert der Chorknaben hör- und erlebbar.

Regelmäßig gestalten Stiftung und Kurrende gemeinsam ein Stiftungskonzert. In musikalischer Atmosphäre soll dabei auf die wertvolle Arbeit der Stiftung aufmerksam gemacht werden – alle Spenden fließen direkt in die Ausbildungsarbeit der jungen Sänger.

„Wen möchte ich mit meinem Erbe bedenken?“

Viele Menschen wollen über ihr Leben hinaus Gutes tun, bleibende Spuren hinterlassen und eine Herzensangelegenheit fördern. Die Gestaltung des Testaments ist eine ganz persönliche Angelegenheit, aber auch sehr wichtige Lebensentscheidung. Viele Menschen haben keine Kinder, keine Verwandten oder möchten neben den Angehörigen auch einen guten Zweck, wie zum Beispiel die Ausbildungsarbeit von Kindern und Jugendlichen, die Kirchenmusik oder die kulturelle Identität ihrer Heimat unterstützen.

Wenn Sie ein Testament errichten, haben Sie die Möglichkeit, der Kurrende Stiftung eine Spende oder Zustiftung zu vermachen.

Persönlicher Kontakt

Als persönlicher Ansprechpartner ist in dieser Angelegenheit der Kurrende-Geschäftsführer Tilman Klett für Sie da. Sie erhalten vertrauensvoll Auskunft und eine Beratung zu Ihren Ideen.

Tilman Klett
0202 313544 / 01520 4853461
[email protected]

Stiftungsvorstand

Martin Renker
Vorsitzender

N.N.

Dr. h.c. Peter Vaupel

Stiftungsbeirat

N.N.
Vorsitzender

Werner Wittersheim

Ulrich Cyganek

Ralf Putsch